Navigation

 

Gesamtprogramm Bestellung Autoren Startseite
 
 
 

Baum und Text
Neue Perspektiven auf
verzweigte Beziehungen

Stephanie Heimgartner, Solvejg Nitzke und Simone Sauer-Kretschmer (Hg.)
 
 
 
 
Literatur- und
Kulturwissenschaft
 
Broschur, 198 Seiten
ISBN 978-3-96234-036-0
 
€ 25,00
zzgl. Versandkosten
 
Jetzt vorbestellen

 

Bäume und Texte sind so eng miteinander verwandt, dass sie manchmal kaum zu unterscheiden sind. Nicht nur, weil Bäume nach wie vor die Rohstoffe für die Papierproduktion liefern, sondern auch, weil sie zu
Modellen, Anlass und Akteuren in Texten werden. Bäume regen zum Schreiben an; sie sind den Menschen gerade ähnlich genug, dass diese sich in jenen wieder erkennen können und doch so fremd, dass sie sich der Vereinnahmung widersetzen. In der Folge werden sie zu heiligen Wesen überhöht, vermenschlicht, kapitalisiert, zum Symbol erhoben und in zunehmendem Maße zerstört. Verfügbar werden sie trotzdem nicht, sie bleiben eigensinnig. Die Aufsätze dieses Bandes gehen den verzweigten Beziehungen zwischen Menschen und Bäumen anhand der Texte nach, die diese Verhältnisse ermöglichen und strukturieren. Ihre komparatistische Herangehensweise ermöglicht neue Perspektiven jenseits der Vereinnahmung und lädt dazu ein, die Beziehungsgeschichte von Bäumen und Menschen neu zu schreiben. Claudia Klodt, Monika Schmitz-Emans, Jana Kittelmann, Klara Schubenz, Stephanie Heimgartner, Simone Sauer-Kretschmer und Solvejg Nitzke erkunden in ihren Beiträgen Baumtexte, die von römischen Gärten, über Realismus, Romantik und zukünftige Wälder bis in die innersten Räume der (Familien-)Psyche der Menschen führen.
 
 
 

Inhaltsverzeichnis


 
 

Solvejg NITZKE
Warum Bäume lesen und wie?
Ein Versuch über die Beziehungen
von Baum und Text


Claudia KLODT
Zu Gast im Garten
Bäume im zweiten Odenbuch des Horaz


Simone SAUER-KRETSCHMER
Baumgeburt und Stammbaum
Familiäre Verzweigungen in
Émile Zolas Le Docteur Pascal


Stephanie HEIMGARTNER
»So mancher süße Traum«
Absage an die Romantik im Zeichen
des Lindenbaums

Jana KITTELMANN
Ästhetik, Geschichte, Politik
Baum und Wald bei Fontane,
Stifter und Auerbach


Monika SCHMITZ-EMANS
Bäume und Bücher


Klara SCHUBENZ
Von »Baumleichen«, »Baumdenkmälern«
und »Baumschulen«

Eine umweltgeschichtliche Lektüre von
Gottfried Kellers Novelle Das verlorene Lachen


Solvejg NITZKE
Arboreale Poetik, oder:
Mit Bäumen erzählen

 
 
 



© 2008, 2012 Christian A. Bachmann Verlag – ImpressumAGB